Sozialpreis der Bayerischen Landesstiftung 2023

Sozialpreis der Bayerischen Landesstiftung 2023

Richtlinie für die Vergabe und Bewerbungsbogen

Die Bayerische Landesstiftung wird – vorbehaltlich des Beschlusses des Stiftungsrates – im Jahr 2023 wieder Preise für hervorragende Leistungen unter anderem auf sozialem Gebiet vergeben. Im sozialen Bereich sollen insbesondere praxisbezogene Leistungen und Initiativen ausgezeichnet werden, die ein besonderes soziales Engagement erkennen lassen, wie z. B. soziale Dienste, Nachbarschaftshilfen, Pflegehilfen sowie Initiativen im Bereich der Jugend-, Alten- oder Behindertenhilfe.

Wer kann ausgezeichnet werden?

In der Regel werden Organisationen oder Gruppen ausgezeichnet; Einzelpersonen kommen nur ausnahmsweise und nur in ganz besonders herausragenden Fällen – die über ein örtliches/regionales Engagement hinausgehen – für eine Preisverleihung in Betracht.
Der erforderliche enge Bezug zu Bayern kann entweder durch die inhaltlichen oder räumlichen Beziehungen der erbrachten Leistung zu Bayern oder durch die Person des Auszuzeichnenden hergestellt werden.

Wer kann Vorschläge einreichen?

Jede Bewohnerin und jeder Bewohner Bayerns sowie alle bayerischen Institutionen können schriftlich Vorschläge mit ausführlicher Begründung unterbreiten (siehe Bewerbungsbogen).

Wo sollen die Vorschläge eingereicht werden?

Die Vorschläge für den sozialen Bereich sind direkt an die Bayerische Landesstiftung zu richten und sollen bis 31. März 2023 bei der

Geschäftsstelle der Bayerischen Landesstiftung
Alter Hof 2
80331 München,

eingegangen sein.

PDF Downloads:

Richtlinie für die Vergabe

Bewerbungsformular bzw. Vorschlagbogen