Bayerischer Integrationspreis 2023

Start Bewerbungsphase Bayerischer Integrationspreis 2023

„Integration in der Freizeit – gemeinsame Hobbys verbinden“ lautet das diesjährige Motto.

Die Ausschreibung richtet sich zum Beispiel an Einzelpersonen und Institutionen, die spezielle Freizeitangebote für Migrantinnen und Migranten anbieten und ihnen dadurch die Integration in unsere Gesellschaft erleichtern und an Vereine, die Menschen mit Migrationsgeschichte bei der Suche nach einem passenden Hobby unterstützen oder die Freizeitgestaltung von neu ankommenden Geflüchteten begleiten. Bewerben können sich auch Projekte, bei denen engagierte und gut integrierte Migrantinnen und Migranten andere Migrantinnen und Migranten über Hobbys einbeziehen.

 

Infos auf einen Blick:

Wer kann teilnehmen?
An der Ausschreibung zum Bayerischen Integrationspreis 2023 können sich Vereine und Institutionen sowie auch Einzelpersonen beteiligen, die sich für die Freizeitgestaltung von Menschen mit Migrationshintergrund in Bayern einsetzen. Die Initiative bzw. das Projekt sollte dabei nachhaltig angelegt sein und bereits erfolgreiche Schritte der Umsetzung vorweisen.

Wie kann man sich bewerben?
Durch rechtzeitiges Ausfüllen des Bewerbungsformulars. Einsendeschluss ist der 17.02.2023! Wir bitten um Verständnis, dass
später eingehende Bewerbungen nicht mehr berücksichtigt werden können.
Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle der Integrationsbeauftragten zur Verfügung unter Tel. 089/2192-4308 oder E-Mail an integrationspreis@stmi.bayern.de.

Wie hoch ist das Preisgeld?
Der Bayerische Integrationspreis 2023 ist mit insgesamt 9.000 Euro dotiert. Dabei kann das Preisgeld auch in Teilsummen auf mehrere
Preisträgerinnen und Preisträger aufgeteilt werden. Das Preisgeld ist zweckgebunden für Projekte und Initiativen im Bereich der Integration
von Menschen mit Migrationshintergrund einzusetzen.

Was passiert nach der Bewerbung?
Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Die Jury wählt bis Ende März 2023 die Preisträgerinnen und Preisträger aus, anschließend werden die Gewinner informiert.
Alle Bewerberinnen und Bewerber erhalten eine Einladung zur Preisverleihung. Bei Teilnahme am Wettbewerb willigen Sie zudem ein, dass Ihr Projekt und die daran beteiligten Personen öffentlich erwähnt und gewürdigt werden. Im Vorfeld zur Preisverleihung wird über die Preisträgerinnen
und Preisträger jeweils ein Kurzfilm gedreht.

Wer sitzt in der Jury?
Die Entscheidung über die Preisträgerinnen und Preisträger trifft eine unabhängige Jury des Bayerischen Integrationsrates.

Flyer zum Download

Ausführliche Informationen und Bewerbungsmöglichkeiten: Bewerbungsformular und weitere Informationen